Sygic präsentiert „Automatische Streckenführung“ für seine GPS Navigation App

20. 06. 2018

Die Funktion „Automatische Streckenführung“ liest Verkehrsdaten aus einem Zeitraum von zwei Jahren aus, um Fahrern die effizientesten Strecken anzuzeigen – sogar, wenn kein Mobilfunk verfügbar ist.

Sygic, der weltweit führende Anbieter für GPS-Navigation, gab heute die Einführung der Funktion „Automatische Streckenführung“ für seine App bekannt. Die Funktion prognostiziert Verkehr anhand von Daten, die über einen Zeitraum von 2 Jahren erfasst wurden, und ermöglicht Benutzern damit, die effizientesten Routen zu ihren Zielorten zu wählen.

Sygic ist die weltweit am häufigsten installierte GPS-Navigations-App. Sygic ist in über 200 Ländern und über 40 Sprachen mit mehr als 200 Mio. Benutzern weltweit verfügbar und bietet einmalige Erweiterungen wie Online-Karten und eine benutzerfreundliche Bedienerfläche neben der soeben eingeführten Funktion „Automatische Streckenführung“.

Die „Automatische Streckenführung“ berücksichtigt alle möglichen Strecken und wählt die Strecke mit der kürzesten Zeitdauer. Dies erfolgt durch Übermittlung tatsächlicher Durchschnittsgeschwindigkeiten auf den Straßen (und nicht anhand von angegebenen Geschwindigkeitsbeschränkungen), sowie Ampeln, Kreisverkehr, Tageszeit und historische Daten, die aus ähnlichen Fahrten kompiliert werden. Die Funktion „Automatische Streckenführung“ wird automatisch aktiviert, wenn die Benutzer die Sygic App einschalten, und funktioniert sogar, wenn kein Internet und Mobilfunk verfügbar sind.

Bislang haben GPS Navigationssysteme für das Anzeigen der wirtschaftlichsten Strecken auf Echtzeit-Verkehrsdaten vertraut. Bei einer Trennung vom Mobildienst können diese Systeme lediglich mögliche Strecken anzeigen, ohne dabei die optimale Strecke präzise identifizieren zu können.

„Wir freuen uns, die wegweisenden Vorteile der „Automatischen Streckenführung“ für Benutzer der Sygic App rund um den Globus liefern zu können“, kommentierte Martin Strigac, CEO von Sygic. „Wir sind überzeugt, dass diese Funktion nicht nur ein besseres Navigationserlebnis bieten wird, sondern Benutzern auch mehr Zeit für produktive Tätigkeiten schenkt – ganz zu schweigen von den Einsparungen beim Kraftstoff.“

Verbesserte GPS-Anwendungen ermöglichen beträchtliche Einsparungen für Benutzer: in Sachen Zeit und Geld. Forscher bei Ford stellten fest, dass die GPS Navigation Apps Benutzer dabei unterstützen können, den Kraftstoffverbrauch um ganze 15 % zu senken. Eine ältere Studie zeigte, dass präzise Verkehrsdaten Einsparungen für Fahrer von sage und schreibe vier Tagen Fahrtzeit pro Jahr erzielen können.

Die Funktion „Automatische Streckenführung“ ist ab sofort kostenlos für alle 250 Mio. Sygic Benutzer weltweit verfügbar. Durch das Zusammenlegen der Leistung von Echtzeitverkehr und automatischer Streckenführung anhand von historischen Daten verfügen Sygic Benutzer über das leistungsstärkste Tool für geschätzte Ankunftszeit (ETA) aller GPS Navigationssysteme auf diesem Planeten.

Sygic GPS Navigation is compatible with Apple CarPlay.

Learn More